Der Fall für Flaggenfußball als olympischen Sport

Der Fall für Flaggenfußball als olympischen Sport

Die Olympischen Spiele sind anders als alle anderen Sportwettkämpfe der Welt. Seit 16 Tagen kämpfen über 300 Veranstaltungen, die 35 Sportarten und jedes Land der Welt repräsentieren, um ihre wertvollen Medaillen. Ich freue mich darauf, alle 4 Jahre die Olympischen Sommerspiele zu sehen, seit ich mich gut erinnern kann. Aber es fehlte noch etwas. Een van de meest populaire sporten in de Verenigde Staten, en een Top 10 Sport über de hele wereld, het lijkt erop dat Tackle en flag Fußball tegen het jaar 2024 Olympische sporten zouden kunnen zijn, maar er zijn nog steeds obstakels om dat werkelijkheid te laten werden. Zuerst werden wir einige der Gründe diskutieren, warum es nicht einfach war, American Football für die Olympischen Spiele zu gewinnen, und dann denken wir, dass Flag Football die logische Lösung und Wahl für diesen zukünftigen olympischen Sport ist.

WARUM IST AMERIKANISCHER FUSSBALL NICHT BEREITS EIN OLYMPISCHER SPORT?
Laut einem Artikel von NFL.com sind die größten logistischen Probleme, mit denen der American Football bei den Olympischen Spielen konfrontiert ist, denen des Rugby sehr ähnlich. Angesichts der großen Anzahl von Teilnehmern in jeder Mannschaft, der Formate zur Gleichstellung der Geschlechter, in denen Männer und Frauen an jeder Sportart teilnehmen, und des komprimierten Drei-Wochen-Zeitplans wäre dies bei einem physischeren Spiel wie Fußball und Rugby schwierig. Darüber hinaus ist die Eintrittsbarriere für den American Football aufgrund der Kosten für die Ausstattung aller Spieler mit Pads und Ausrüstung hoch, weshalb sie in vielen anderen Ländern nur langsam eingeführt wurde, insbesondere in der ärmeren Variante.

Wenn man das alles weiß, ist es schwer zu sehen, wie die beiden Sportarten gut zu den Olympischen Sommerspielen passen würden. Rugby ist dem Fußball insofern sehr ähnlich, als es nur sehr wenig braucht, um den Sport in Bezug auf Ausrüstung und Training an der Basis zu spielen, und es hat ein viel größeres internationales Publikum. Dies führte unter anderem dazu, dass Rugby kürzlich für die Olympischen Spiele 2016 zugelassen wurde, indem sein traditioneller Stil in ein weniger traditionelles “Sieben” -Format geändert wurde, das mit weniger Personen schneller ist, was dazu beitragen könnte, einen ähnlichen Weg für das Spiel zu ebnen. American Football oder Flagge Fußball. etwas präziser.

SICHERHEITSVORKEHRUNGEN
Immer mehr Schüler, Colleges und professionelle Teams beginnen, ihre Kontaktübungen einzuschränken, während sie weiterhin Sportarten wie gepolsterte Kopfbedeckungen und Schulterpolster ausüben, um zusätzlichen Schutz zu bieten. Aber was wäre, wenn wir den Kontakt der Spieler in der High School und der High School einschränken und gleichzeitig einige der sportlichen Bedenken ansprechen könnten, die mit der vollständigen Akzeptanz des Sports bei den Olympischen Spielen verbunden sind? In letzter Zeit wurde viel über den Kampf gegen die Sicherheit des Fußballs gesprochen. und nicht nur in der NFL, wo Gehirnerschütterungen ein Hauptanliegen sind. Ausgehend von der Ebene des Jugendfußballs sind jüngste Erkenntnisse aufgetaucht, die die Idee stützen, dass sich wiederholte Kollisionen und Kopfkollisionen auch ohne Gehirnerschütterung später im Leben für die getesteten Kinder zwischen 8 und 13 Jahren als ähnliche Hirnschäden manifestieren können. Viele Forscher schlagen vor, dass Kinder überhaupt nicht Fußball spielen sollten, was darauf hindeutet, dass Kinderköpfe einen größeren Teil ihres Körpers ausmachen und ihr Hals nicht so stark ist wie der von Erwachsenen. Kinder haben daher möglicherweise ein höheres Risiko für Kopf- und Hirnverletzungen als Erwachsene. “”

DREW BREES GLAUBT, DASS DIE FUSSBALLFLAGGE FUSSBALL SPAREN KANN
Studien zeigen seit 2015, dass Flag Football der am schnellsten wachsende Jugendsport in den USA ist und das Wachstum des traditionellen Tackle Football deutlich übertrifft. Viele einzelne Gymnasien wenden sich eher dem Fußball als dem Anpacken zu und führen andere Schulen in ihrer Region dazu, diesem Beispiel zu folgen und organisierte Ligen und Divisionen zu schaffen. Tatsächlich ist es in vielen Bundesstaaten ein offiziell anerkannter Uni-Sport, und bei Frauen ist insbesondere der Flaggenfußball ein Mittel, um den Einstieg in Bezug auf die physische Natur des Angreifens zu erleichtern. Und er ist nicht allein. Vor kurzem wurde Drew Brees von Peter King für die NBC-Show vor dem Spiel interviewt, und er hatte einige starke Worte darüber, warum er Flag Football für die Antwort hält. “Ich denke, Flaggenfußball kann Fußball retten”, sagte Brees.

Flaggenfußball ist kein Zufall oder nur ein Instrument zur Entwicklung der Freizeitgestaltung, das bei der Bekämpfung des Fußballs hilft. Es ist eine eigenständige Bewegung mit eigener Identität und eigenem Zweck, und es ist an der Zeit, diese Unterscheidung zu erkennen.

Es gewinnt auch international an Popularität, viel schneller als traditioneller American Football, wo die Eintrittsbarriere aufgrund des Bedarfs an Pads und vollständiger Ausrüstung viel höher ist. In Mexiko zum Beispiel ist der Flaggenfußball sehr beliebt geworden. Die meisten sehen ihn als die zweite Sportart des Fußballs an und nähern sich schnell. Allein in der Grundschule nehmen rund 2,5 Millionen Kinder teil. Internationale Teams beginnen ihre Reise zu einigen der beliebtesten American-Football-Turniere mit Vertretern aus Panama, Indonesien, den Bahamas, Mexiko, Kanada und anderen Ländern.

Überall, wo Sie hinschauen, explodiert die Teilnahme und das Interesse am Sportflaggenfußball.

Bei den Erwachsenen war es ein Bannerjahr für den Flaggenfußball. Überall auf der Welt tauchen neue große Turniere auf, bei denen Tausende von Teams in allen Altersgruppen, Größen und Stilen gegeneinander antreten. Die Geldpreise waren beispiellos und werden voraussichtlich im kommenden Kalenderjahr mehr als 100.000 US-Dollar an Team-Werbegeschenken in den Schatten stellen. Auch die Sponsoren fallen auf: EA Sports, Nerf, Hotels.com, Red Bull und andere große Marken sehen den Wert und das Wachstum des Flaggenfußballs als einen Weg, um ihre Zielgruppe in großer Zahl effektiv zu erreichen. Die Teilnahme von Frauen ist ebenfalls beispiellos und spiegelt ihre Popularität auf Jugendebene wider. In den meisten Ländern Mittel- und Südamerikas ist sie das bevorzugte Spielformat für den amerikanischen Fußball.

Wie bringt uns das alles zurück zu den Olympischen Spielen und zur Aufnahme des American Football als offizieller Sport? Lassen Sie uns zunächst mit dem Internationalen Olympischen Komitee oder dem IOC einen kleinen Überblick über die aktuelle Sportlage geben.

Historisch gesehen müssen Sie einen internationalen Verband haben und ein Weltmeisterschaftsspiel organisiert haben, um als Demonstrationssport an den Olympischen Spielen teilnehmen zu können. Dies muss mindestens 6 Jahre vor den geplanten Olympischen Spielen erfolgen.

Handy, Mobiltelefon Lifestyle Unterhaltung