Vorteile des Sports: Wie kann Sport zur Entwicklung eines Kindes beitragen?

Vorteile des Sports: Wie kann Sport zur Entwicklung eines Kindes beitragen?

Kinder verbringen den größten Teil des Tages in der Schule, auch wenn sie keine Zeit haben, Sport zu treiben und Spaß zu haben. Der Hauptgrund dafür ist, dass entweder die Schulen nicht über ausreichende Einrichtungen verfügen, um Sport zu organisieren, oder dass das Management die Bedeutung von Sport und anderen körperlichen Aktivitäten nicht versteht. In den Schulen beträgt die Pausenzeit kaum 20 bis 30 Minuten. Kinder können in dieser kurzen Zeit mit Freunden spielen oder zu Mittag essen. Sie haben eine Spielsitzung, aber es ist nur einmal pro Woche. Auch an diesem Tag können die Kinder keinen Sport treiben, weil sie nichts zu spielen haben. Alles, was sie tun, ist diese Zeit damit zu verbringen, einen Test zu lernen oder ihre Hausaufgaben zu machen. Lehrer und Eltern konzentrieren sich auf Hausaufgaben und lernen nach der Schule. Nur wenige Eltern und Erzieher verstehen, dass ein Kind eine Ausgleichsroutine haben und Zeit zum Lernen, Spielen und Ausruhen haben sollte. Bei Bildung geht es nicht nur darum, Hausaufgaben zu lesen, auswendig zu lernen und zu schreiben, sondern vielmehr darum, die Persönlichkeit eines Menschen zu entwickeln. Die Bedeutung von Sport und Spiel sollte bei der Erziehung von Kindern und Jugendlichen nicht übersehen werden. Sport trägt zur physischen, emotionalen und psychischen Entwicklung des Kindes bei.

Warum ist Sport so wichtig?

Sport ist für ein gesundes Leben unerlässlich, wie Hippokrates sagte: „Sport ist ein Beschützer der Gesundheit“. Werfen wir einen Blick auf die verschiedenen Vorteile, die wir durch Spielen und körperliche Aktivität erzielen können.

Sport reduziert Körperfett, kontrolliert das Körpergewicht, beugt Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Fettleibigkeit vor.
Das Spielen im Freien verbessert die Ausdauer, Flexibilität, das Gleichgewicht und stärkt auch Knochen und Muskeln.
Sport hilft dabei, eine bessere Hand-Auge-Koordination und schnelle Fußbewegungen zu entwickeln.
Es reduziert das Verletzungsrisiko und beschleunigt die Genesung und Heilung.
Kinder, die Sport treiben, entwickeln seltener Arthritis und Diabetes als Gleichaltrige, die weder Sport treiben noch Spiele spielen.
Sport spielt eine wesentliche Rolle für die geistige Entwicklung von Kindern. Es ist erwiesen, dass ein gesunder Geist in einem gesunden Körper lebt. Sport macht dich körperlich und geistig fit.

  1. Wie hilft Sport, Charakter und Persönlichkeit zu entwickeln?

“Sport ist menschliches Leben im Mikrokosmos”, sagte ein Sportkanal. Sport ist nicht nur für die körperliche Gesundheit von Vorteil, sondern spielt auch eine wichtige Rolle für die psychische Entwicklung und das soziale Wohlbefinden des Kindes. Das Spiel vermittelt Werte wie Disziplin, Verantwortung, Selbstvertrauen, Opferbereitschaft und Verantwortung. Durch Sport lernen Kinder, mit Gleichaltrigen und positiv mit ihren Trainern und älteren Menschen umzugehen. Es baut Sportlichkeit in ihnen auf, ob sie gewinnen oder verlieren. Das verlierende Team gibt dem siegreichen Team die Hand und klopft ihnen anerkennend auf die Schultern.

  1. Sport reduziert Stress

Sport hilft bei der Bekämpfung von Angstzuständen, Depressionen und Stress. Sport trainiert eine Person, um eine Niederlage gnädig zu akzeptieren und eine zu bewegen. Sie lernen, dass Gewinnen und Verlieren ein Teil des Lebens sind; Sie sollten sich nicht deprimiert und entmutigt fühlen, wenn Sie verlieren, sondern sich beim nächsten Mal mehr anstrengen. Rita Mae Brown, Autorin, sagt: “Sport nimmt die Persönlichkeit weg und lässt den weißen Charakter durchscheinen. Sport gibt den Spielern die Möglichkeit, sich selbst kennenzulernen und zu testen.” Kinder, die Sport treiben, treffen sich eher mit Menschen mit ähnlichen Interessen und lernen neue Freunde kennen, was wiederum ihr Selbstvertrauen erhöht. Sport stimuliert den Geist des Sportsgeistes und des Teilens. Kinder spielen zusammen als Team, teilen und feiern gemeinsam ihren Sieg. Es wirkt sich positiv auf die Psychologie und das Verhalten eines Kindes aus. Es ist weniger wahrscheinlich, dass Spieler im Laufe ihres Erwachsenwerdens egoistisch werden. Sie sorgen sich und arbeiten gerne in einem Team und verstehen sich besser mit anderen. Dr. Keith und Rebecca White führten eine Studie durch, die zeigt, dass Teenager, die körperlich aktiv sind und Sport treiben, mit ihrem Leben zufriedener sind und sich gesünder fühlen als diejenigen, die nicht an Sport und körperlicher Aktivität teilnehmen. „Unsere Studie zeigt die Vorteile der Teilnahme von Jugendlichen am Sport an der selbstbewerteten Gesundheit und Lebenszufriedenheit von Jugendlichen an einem kritischen Punkt in der Jugendentwicklung. Keith und Rebecca White.

Geschichte Gesundheit Unterhaltung